Rom – Januar 2017 

Letztes Jahr im November haben wir – mehr oder weniger kurzfristig- uns dazu entschlossen im Januar ein paar wenige Tage in Rom zu verbringen und uns dort mal ein wenig umzuschauen. Ich war zwar nicht das erste mal in Rom, doch der letzte Besuch ist fast 7 Jahre her und meine Erinnerungen deshalb natürlich nicht mehr so ganz da:D

Wir sind geflogen… das erstemal als Familie zusammen und für mich war es auch das allererstemal, doch zugegeben so besonders wie viele davon erzählt haben fand ich es gar nicht😂 obwohl doch! Den Blick den man über der Wolkendecke von oben auf die Städte und die Wolken hat- den find ich toll!

Geflogen sind wir Mittwoch Vormittag und innerhalb von 1,5 Stunden waren wir dann auch schon dort- am Flughafen. Wir mussten ein wenig auf das Gepäck warten und sind danach mit einem Shuttlebus vom Ciampino Flughafen Richtung Bahnhof gefahren (was ungefähr eine Dreiviertelstunde gedauert hat) und danach ebenso lange mit einem weiteren Bus in die Richtung zu unseren Appartements – eine super Sightseeingtour 😂

Untergekommen sind wir für die 3 Nächte in Airbnb Appartements, bis mit den Vermietern dann alles besprochen wurde war es dann doch schon dunkel und somit ging es an diesem Tag nur noch in den sehr nahegelegenen Vatikan Staat (der nachts übrigens sehr schön beleuchtet ist) 

Donnerstag Vormittag ging es dann zuerst an die spanische Treppe, an der wir von oben dank des tollen Wetters einen wahnsinnig schönen Ausblick über Rom und die Dächer hatten… ich darf aber zum Glück sagen, dass wir an allen Tagen so tolles Wetter hatten- bis auf die extreme Kälte. Mittags waren wir noch essen und gegen eher späten Nachmittag waren wir noch an der Fontana di Trevi 

Und was natürlich nicht fehlen durfte – das Colosseum! Wir sind jedoch ohne Audioguides dafür aber mit Reiseführer ‚durchmaschiert’… 

Am Freitag dann war ja heilig drei König und wir haben schon als wir losgegangen sind von weitem über Lautsprecher erst Gesang  und später Stimmen aus dem Gottesdienst im Vatikan hören können. Aus dem Grund sind wir wieder zuerst dorthin und haben uns den Petersdom von innen und den dort laufenden Gottesdienst angeschaut 🙂 danach ging es dann zur Piazza Novona, weil dort so eine Art kleines Volksfest stattgefunden hat auch wegen einer Hexe die an diesem Tag kommen sollte – ein bisschen ähnlich wie bei uns der Nikolaus am 6.12 😀

Mittags waren wir dann wieder essen (es war aber da dann wirklich schwer ein Restaurant zu finden, welches noch Platz für 9 Leute hatte!)diesmal in einem eher kleineren Seitenrestaurant, welches wirklich unglaublich gut war!

Gegen Abend sind wir dann zum Pantheon gelaufen, haben das noch ein wenig angeschaut und sind dann dort in der Nähe ein bisschen durch die Gassen bevor wir abends dann wieder zurück in unsere Appartements gefahren sind 🙂

Wir haben uns für die Zeit ein 3 Tages Ticket für Busse etc. besorgt, was wirklich gut war denn allein durchs Bus fahren haben wir schon viel gesehen und das war nicht ganz so kalt wie zu laufen.

Am Samstag sind wir dann recht früh auch schon wieder abgereist und haben nur auf der Busfahrt zum Flughafen eingefrorene Brunnen und Fontänen sehen können! ( vlt hat ja jemand so ein Bild am selben Abend auch in der Tagesschau gesehen?:D)

Rom hat mir wirklich gut gefallen und ich würde gerne wieder einmal hin, aber dann etwas mehr anschauen – evtl auch ein paar Museen – zugegeben zu 9. is das aber auch ein bisschen komplizierter 😂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: